Rechtsanwaltskanzlei Möller

 

 

Service


Auf dieser Seite möchten wir Ihnen vorab einige Informationen, Broschüren und auch Formulare zur Verfügung stellen. Gerne können Sie sich diese herunterladen, ausdrucken und verwenden.

Die meisten dieser Unterlagen sind als PDF-Dokumente hinterlegt. Zur Betrachtung dieser benötigen Sie eine PDF-Software wie z.B. den Acrobat Reader, der kostenlos online erhältlich ist. Sobald Sie auf einen Link hier klicken, wird sich das Dokument dann in einem gesonderten Fenster öffnen. Nach dem Schließen dessen kehren Sie automatisch hierher zurück.

Die zur Verfügung gestellten Informationen gliedern sich in folgende Kategorien:

  • Finanzielle Hilfen für anwaltliche Beratung und Gerichtsverfahren
  • Familienrechtliche Informationen
  • Unsere Kanzlei
  • Eigene Artikel von Rechtsanwältin Möller
  • Verweise (Links) zu Kooperationspartnern und anderen Empfehlungen
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung
  • Durch Klick auf einen dieser Links oben kommen Sie direkt zu der entsprechenden Kategorie.


    Finanzielle Hilfen für anwaltliche Beratung und Gerichtsverfahren


    Broschüre: „Wenn Sie sich keinen Anwalt leisten können, wird Ihnen einer gestellt.“
    (Erläuterungen zu Beratungshilfe und Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe)

    Formular zur Beantragung von Beratungshilfe
    (mit Erläuterungen zum Ausfüllen)

    Formular zur Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse
    (zur Beantragung von Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe, mit Erläuterungen zum Ausfüllen)

     

    * Zurück zum Anfang dieser Seite *


    Familienrechtliche Informationen


    Düsseldorfer Tabelle 2015
    auf der Seite des Oberlandesgerichts Düsseldorf
    (zur Berechnung von Kindesunterhalt)
    Bitte beachten Sie hierzu, dass ergänzend zu dieser Tabelle weitere ausführliche Leitlinien gelten, die sich in den verschiedenen Oberlandesgerichts-Bezirken teilweise deutlich unterscheiden. Ohnehin erfordert die Benutzung der Düsseldorfer Tabelle insbesondere im Hinblick auf die Ermittlung des unterhaltsrelevanten Einkommens des Unterhaltspflichtigen in der Regel erhebliche Fachkenntnise.

    Online-Scheidung
    Hier wird die Möglichkeit einer kostengünstigen Scheidung "online" und deren Ablauf erläutert.

    Diverse Artikel von Miriam Möller
    (In dieser weiteren Rubrik weiter unten auf dieser Seite finden Sie zahlreiche Artikel von Rechtsanwältin Möller zu verschiedenen familienrechtlichen Themen. Hierbei handelt es sich nicht um rechtswissenschaftliche Ausführungen. Die Artikel sind vielmehr gerade an juristische Laien gerichtet.)

     

    * Zurück zum Anfang dieser Seite *


    Unsere Kanzlei


    Verträge sollten sinnvollerweise immer schriftlich abgeschlossen werden. Und Sie sollten generell nichts unterschreiben, was Sie sich nicht vorher sorgfältig durchgelesen haben. Natürlich müssen Sie auch mit uns zunächst einen Vertrag abschließen, um unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können. Und dazu müssen Sie einige Unterschriften leisten. Bei einer reinen Beratung beschränkt sich dies auf eine Vereinbarung aus wenigen Sätzen. Sollen wir aber für Sie (nach außen hin) tätig werden, benötigen wir neben einer Vollmacht auch eine Mandatsvereinbarung. Damit Sie diese Dokumente bereits vorab in Ruhe zu Hause durchlesen können, stellen wir Sie Ihnen hier zur Verfügung:

    Vollmacht für Rechtsanwältin Möller

    Mandatsvereinbarung für Rechtsanwältin Möller

     

    * Zurück zum Anfang dieser Seite *


    Eigene Artikel von Rechtsanwältin Möller

    (Bei meinen Artikeln handelt es sich nicht um rechtswissenschaftliche Ausführungen. Ich bin stets bestrebt, meinem eigentlichen Berufsbild des praktizierenden Rechtsanwaltes zu genügen. Dies erfordert vor allem auch die Eigenschaft, die teilweise sehr komplizierten rechtswissenschaftlichen Hintergründe "normalen Menschen" erklären zu können. Deshalb beschränke ich mich auch bei meinen Artikeln auf solche, die gerade an juristische Laien gerichtet sind.)


    Stärkung unverheirateter Väter durch Bundesverfassungsgericht
    veröffentlicht am 26.09.10 in Extra-Tipp am Sonntag, Willich

    Neue Regeln für die Vermögensverteilung bei Scheidung seit 01.09.09
    veröffentlicht am 27.09.09 in Extra-Tipp am Sonntag, Willich

    Bundesgerichtshof entschied am 18.03.09 zum neuen Unterhaltsrecht
    veröffentlicht am 29.03.09 in Extra-Tipp am Sonntag, Willich

    Unterhalt gesetzlich geändert seit 01.01.08 - Neue Düsseldorfer Tabelle
    veröffentlicht am 16.01.08 in Willicher Nachrichten, Willich

    Gleichzeitiger Verlust von Familie und Arbeitsplatz
    veröffentlicht am 17.10.07 in Willicher Nachrichten, Willich

    Voller Unterhalt trotz umfangreichem Umgang – auch in den Ferien?
    veröffentlicht am 18.04.07 in Willicher Nachrichten, Willich

    Reform des Unterhaltsrechts zum 01.04.2007
    veröffentlicht am 17.01.07 in Willicher Nachrichten, Willich

    Zweifel an der Vaterschaft? Was tun?
    veröffentlicht am 22.10.06 in Extra-Tipp am Sonntag, Willich

    Ehescheidung „light“
    veröffentlicht im Mai 2006 in Extra-Tipp am Sonntag, Willich
    und am 25.10.06 in Willicher Nachrichten, Willich

    Unterhalt für volljährige Kinder
    veröffentlicht am 05.02.06in Extra-Tipp am Sonntag, Willich

    Geplante Reformen beim Unterhalt
    veröffentlicht am 01.02.06 in Willicher Nachrichten, Willich

    Geplante Reformen beim Unterhalt
    nicht veröffentlichte ungekürzte Version

    Wann muss ich für meine Eltern zahlen?
    veröffentlicht am 26.10.05 in Willicher Nachrichten, Willich

    „Ich brauche doch kein Testament...“
    veröffentlicht am 09.02.05 in Willicher Nachrichten, Willich

    Sinn und Unsinn von Eheverträgen, Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen
    veröffentlicht am 04.02.04 in Willicher Nachrichten, Willich

     

    * Zurück zum Anfang dieser Seite *


    Verweise (Links) zu Kooperationspartnern
    und anderen Empfehlungen

    (Mit den Anbietern der folgenden Seiten kooperiere ich regelmäßig oder fühle mich zu Ihnen verbunden und empfehle sie deshalb hier. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich allerdings nicht verantwortlich.)


    Rechtsanwältin Christine George-Jakubowski, Neuss
    Unsere Empfehlung für Arbeitsrecht, Strafrecht und auch im Familienrecht

    Rechtsanwältin Ruth May, Neuss
    Unsere Empfehlung für Arbeits-, Verkehrs- und Unfallrecht

    Rechtsanwältin Melanie Pferdehirt, Neuss
    Unsere Empfehlung für Baurecht

    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Versicherungsrecht Dr. Susanne Punsmann, Essen und Düsseldorf
    Unsere Empfehlung für Versicherungsrecht

    Rechtsanwältin Sabine Loscha, Düsseldorf
    Unsere Empfehlung für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

    Rechtsanwältin Elisabeth Ivanyi, Düsseldorf
    Unsere Empfehlung für gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbsrecht, Markenrecht)

    Werbering St. Tönis e.V.

    Anrather Werbering

    Turnerschaft St. Tönis 1861 e.V.

    Verein der Freunde und Förderer der Gemeinschaftsgrundschule Hülser Straße e.V.

    Turnverein Schiefbahn 1896 e.V.

    Förderverein St.-Bernhard-Gymnasium e.V.

    Bernhardiner - Verein ehemaliger Schüler des St. Bernhard Gymnasiums

    Westdeutsche Zeitung

    Rheinische Post

    Stadt-Spiegel Tönisvorst

    Extra-Tipp Tönisvorst

    Willicher Nachrichten

    Extra-Tipp Willich

     

    * Zurück zum Anfang dieser Seite *


     

    * Zurück zum Anfang dieser Seite *


     

    Weitere Informationen:

    Zurück nach oben | Anfangsseite | Referenzen zu Frau Möller | Philosophie der Kanzlei | Sachgebiete der Kanzlei | Kontakt / Wegbeschreibung | Bürozeiten | Kosten eines Anwalts | Online-Scheidung | Impressum und Informationspflichten