Rechtsanwaltskanzlei Möller

 
 
 
  Berechnung von Anwaltsgebühren:


Grundsätzlich werden Anwaltsgebühren - wenn nicht ausdrücklich etwas vereinbart wird - nach den Maßgaben des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) berechnet. Hiernach erfolgt die Berechnung nach dem sogenannten Gegenstandswert und entsprechenden Gebühren in Sätzen von 0,1 bis 3,5 für verschiedene Tätigkeiten. Dieses System ist für Sie als Mandanten sehr schwer durchschaubar. Genau aus diesem Grund scheuen sich viele Menschen davor, bereits frühzeitig von einem Anwalt beraten zu lassen. Gerade in Trennungssituationen ist dies jedoch oft sehr sinnvoll.

Aus diesem Grund werden erste Beratungen bei uns grundsätzlich nur nach Zeitaufwand abgerechnet. Dies ist für Sie übersichtlicher und kalkulierbarer. Hierbei rechnen wir pro angefangene 10 Minuten Beratungsgespräch 40,00 € (inkl. 19% MwSt.) ab. Dies gilt auch für telefonische Beratungen oder Beratungen per Email. In der Regel dauert ein erstes Beratungsgespräch selten mehr als eine Stunde. Der nachstehenden Tabelle können Sie insofern entnehmen, was Sie ein entsprechendes Beratungsgespräch bei uns kostet:

Beratungsgespräch Kosten
(inkl. MwSt.)
bis 10 Minuten 40,00 €
bis 20 Minuten 80,00 €
bis 1/2 Stunde 120,00 €
bis 40 Minuten 160,00 €
bis 50 Minuten 200,00 €
bis 1 Stunde 240,00 €

Sollte sich im Rahmen dieses ersten Beratungsgespräches ergeben, dass eine weitere anwaltliche Tätigkeit notwendig ist, werden wir Sie über die dann entstehenden Kosten - nach dem RVG oder nach separater Vereinbarung entweder pauschal oder weiterhin nach Zeitaufwand - aufklären.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, die Kosten selbst zu tragen, stehen Ihnen gegebenenfalls staatliche Hilfen zur Verfügung. Im Hinblick auf eine erste anwaltliche Beratung, die jeder anwaltlichen Tätigkeit vorausgehen muss, können Sie bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Amtsgericht (für Tönisvorst ist dies das Amtsgericht in Kempen, Hessenring 43 und für Willich ist dies das Amtsgericht in Krefeld, Nordwall 131) einen sogenannten "Berechtigungsschein für Beratungshilfe" erhalten, den Sie dann zum Beratungsgespräch bei uns mitbringen müssen, damit die Abrechnung der Beratung über die Justizkasse erfolgen kann. Weitere Informationen zu dieser und anderen finanziellen Hilfen in Zusammenhang mit anwaltlicher Beratung und Tätigkeit finden Sie auch auf unserer Website unter dem Punkt "Service / Finanzielle Hilfen für anwaltliche Beratung und Gerichtsverfahren".

 

Berechnung von Rechtsanwaltsgebühren und Gerichtskosten bei einem Zivilprozess nach RVG:
Vorab bieten wir Ihnen hier schon mal ein Berechnungsprogramme für die Berechnung von Kosten nach dem RVG an. Sie können hiermit die gesamten Kosten für ein Gerichtsverfahren vor einem Zivilgericht nach dem RVG und damit das sich in einem solchen Verfahren ergebende Kostenrisiko berechnen.
Dies dient dazu, um vorab grob abschätzen zu können, ob es sich für Sie wirtschaftlich lohnt, diesen Prozess überhaupt zu führen. In den meisten privaten Rechtsstreitigkeiten ist es nach der Zivilprozessordnung nämlich so, dass derjenige, der den Prozess am Ende verliert, auch die gesamten Kosten dieses Prozesses (also auch die Anwaltskosten des Gegners und die Gerichtskosten) anteilig übernehmen muss.
 
Geben Sie in das Feld "Streitwert" den Betrag ein, um den prozessiert wird und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Prozesskosten berechnen".
Hiernach wird sich in einem neuen Fenster die vollständige Berechnung der Prozesskosten öffnen. Dort können Sie dann gegebenenfalls noch weitere Einstellungen vornehmen.
Unten rechts am Ende der Berechnung finden Sie unter der Überschrift "Gesamtkostenrisiko" dann die insgesamt im Prozess anfallenden Kosten für Anwälte und Gericht.

Sie gelangen zurück zu dieser Seite, indem Sie hiernach in Ihrem Browser auf die "Zurück"-Schaltfläche klicken.

(Nicht berücksichtigt sind bei dieser Berechnung allerdings weiter anfallende Kosten für eventuell zu vernehmende Zeugen oder einzuholende Sachverständigengutachten. Solche Kosten erhöhen das Prozesskostenrisiko selbstverständlich noch weiter.)

 

Weitere Informationen:

Anfangsseite | Lebenslauf von Frau Möller | Referenzen zu Frau Möller | Philosophie der Kanzlei | Sachgebiete der Kanzlei | Kontakt / Wegbeschreibung | Bürozeiten | Service (Broschüren, Weitere Infos) | Online-Scheidung | Impressum und Informationspflichten